Aussies vom Gelbachtal
Aussies vom Gelbachtal

Welpen und ihre Entwicklung

im Netz gefunden Vefasser unbekannt
Die etwas andere Charakterbeschreibung des Aussies
Den Aussie gibt es in vielen Farbvariationen, bei nassen schmuddeligen Wetter sind diese nicht mehr ohne weiteres erkennbar!
Der Aussie haart das ganze Jahr über, auch nach dem Bürsten!!
Der Aussie ist fremden Menschen gegenüber reserviert, außer man verläßt sich darauf das er fremden Menschen gegenüber reserviert ist!!
Der Aussie bettelt nicht, er schaut nur sehr interessiert!!!
Die Pfoten des Aussies sind rund und von kompakter Form, weshalb Dreckabdrücke auf heller Kleidung und frisch geputzten Fliesen besonders gut zur Geltung kommen....
Aussies lieben ihre Menschen und deren Zuwendung, diese fordern sie gerne durch stupsen mit der Nase oder kratzen mit den Pfoten ein, besonders dann wenn man eine volle Kaffeetasse in den Händen hält!
Der Aussie jagt nicht, er ist nur auf der Suche nach einem Tier das er Hüten kann!!
Der Aussie hat einen ausgeprägten " will to please, außer er sieht etwas Interessantes!!Aussies sind hochintelligent und wissen deshalb meist auch alles besser als ihre Menschen und auch wann es in ihren Augen Sinn macht zu gehorchen, oder auch nicht !!!
Der Aussie kann vorsichtig spielen, tut es aber meistens nicht!!
Aussies wissen das sie gut aussehen, weshalb also nicht nach einem Vollbad mit Karacho in die nächste Dreckpfütze?
Der Aussie leidet unter akuter Taubheit, wenn er es als nicht sinnvoll erachtet einen Befehl auszuführen, im Gegensatz dazu hört er durch 3 geschlossene Türen, wenn die Leckerli Tüte auch nur umplatziert wird!!
Die Behauptung das Aussies mit zunehmenden Alter ruhiger, gesitteter und vernünftiger werden, ist ein MÄRCHEN !!!
Aussies können richtige Clowns sein, LEIDER !!
Einige Aussies können "reden", bei einigen hört es sich sogar an als würden sie singen, aber Vorsicht, der Tierschutzverein, könnt glauben sie schlagen ihren Hund!!
Aussies spielen auf weiten Flächen um ihren Besitzer herum, sie schaffen es aber trotzdem genau in den Kniekehlen ihres Besitzers zu bremsen!!
 
KURZUM EINE LIEBENSWERTERE RASSE GIBT ES NICHT!!!!

Samstag 09.07.2022

 

Nun sind die Welpen von Roxy und Banjoo schon 5 Wochen alt und die Welpen von Silver und Blacky werden dies am Dienstag.

 

Die Welpen Entwicklung schreiten nun mit Riesenschritten voran.

 

Am Anfang in der 1. Lebenswoche sind die Kleinen ja ständig in der Wurfkiste und die Mamis weichen nur kurz zum Fressen und für mal kurz raus von ihren Puppys.

 

Dies geht sowohl in der 2 und 3 Lebenswoche so weiter. In der 3. LW tritt plötzlich eine weitere Entwicklung in den Fokus. Sieht man die Kleinen an einem Tag noch robbend durch die Wurfkiste sich bewegen, so sieht man am nächsten Tag plötzlich ein Hochstemmen und zack - es läuft.

 

Mit um den 14. Tag öffnen sich die Augen. Jedoch sehen tun die Kleinen noch nicht. Die Sehkraft und vorallem das Fokussieren wird nun in den weiteren Wochen immer besser.

 

In der 3. Woche sowie bis zu der jetzigen wird noch viel geschlafen. Jedoch wenn sie nun wach sind wird schon gespielt. Momentan entdeckt man die so langsam kommenden Zähne auch auszuprobieren. Da schreit nun schon auch mal ein Kleiner auf und merkt dann aber auch, das es weh tut ,wenn er / sie es auch am Nachbarn machen.

 

Die einzelnen Charaktere bilden sich bzw man erkennt sie nun schon mal vorblitzen.

Jedoch ist dies in dem Zeitpunkt noch variabel - Tendenzen erkennt man jedoch schon.

 

Die Kleinen waren am heutigen Samstag zum ersten Mal draussen und haben dies furchtlos und mit viel Entdeckerdrang gemeistert. Die Spielgeräte wurden ausprobiert und danschliessend ein Nickerchen im Schatten gemacht.

Die Mamis waren zeitweise dabei haben dann aber sich auch mal eine Ausszeit gegönnt.

 

Das Rudel war um den Welpenauslauf im angrenzenden Auslauf ebenfalls da und die Kleinen haben mal ihren grosesn Onkels und Tanten guten Tag gesagt.

 

 

 

 

Ein Text! Sie können ihn mit Inhalt füllen, verschieben, kopieren oder löschen.

 

 

Unterhalten Sie Ihren Besucher! Machen Sie es einfach interessant und originell. Bringen Sie die Dinge auf den Punkt und seien Sie spannend.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Tanja Hembes